Am Brünnlein vor dem… Kapellchen

Inzwischen führen mehrere ausgewiesene Wanderwege an der Marienkapelle in Caan vorbei. Daher haben wir uns entschlossen, einen Trinkwasserbrunnen zu installieren und bereits ein Modell aus Holz gefertigt. Aus welchem Stein er letztlich gefertigt wird steht noch nicht fest. Natürlich wünschen wir uns auch hierfür wieder ein Westerwälder Stein.

Die eingelassene Jakobsmuschel hat Wilfried übrigens eigens aus Santiago de Compostela mitgebracht.

Dieser Beitrag wurde unter Außenanlage, Ausstattung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s