Schwibbögen für die Marienkapelle

Von Johanngeorgenstadt im Erzgebirge ausgehend ist der Brauch, zur Weihnachtszeit Schwibbögen in die Fenster der Häuser und Kirchen zu stellen, längst auch in Caan angekommen.

20171126_Schwibbögen

Um die Marienkapelle ebenfalls in solch weihnachtlichem Glanz erstrahlen zu lassen, wurden bereits beim Bau der Kapelle entsprechende Steckdosen in Fensternähe gesetzt. In dieser Woche kamen die von Peter Lang aus Caan maßgefertigten und von Gerti Pauli gespendeten Schwibbögen an. Vom ersten Advent bis zu Maria Lichtmess am 2. Februar werden sie die dunklen Winterabende in Caan nun ein kleines bisschen heller machen.

Dieser Beitrag wurde unter Ausstattung, News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s