Das sitzt.

Einen wahren Schatz an Informationen stellen für uns immer wieder die Menschen dar, die Heinrich Meuser, den gedanklichen Urvater unserer Kapelle, noch persönlich kannten und sich an sein Vorhaben erinnern. So erfuhren wir bereits während der anfänglichen Bauphase von Frau Helene Zimmermann aus Caan, dass sich der alte Herr vorstellte, dass im Kapellchen unter anderem auch das Totengebet abgehalten werden könnte.

Vor diesem Hintergrund und angesichts der großen Resonanz bei den Caanern und vielen anderen, die von der Kapelle erfuhren und sich auf die verschiedensten Arten an deren Bau beteiligten, wurde schnell klar, dass die vorhandenen Kapellenbänke schlichtweg zu wenig Platz bieten würden. Dem eifrigen Stammleser ist es bereits bekannt: Wir haben kurzerhand einfach neue Bänke in Auftrag gegeben. Und was ist mit den Alten?

Zwischenzeitlich gab es durchaus Interessenten. Doch diese sprangen wieder ab. Kurzfristig kam uns der Gedanke an ein großes Internetauktionshaus. So wirklich richtig fanden wir das aber auch nicht. Die nächste Idee war, Euch die Bänke einfach hier im Blog anzubieten. Damit hätten sie die Chance, in richtig gute Hände zu kommen… Aber dann…

Auf einer Fahrt nach Kausen zog es Wilfried in die kleine Wittgerter Kapelle. Ein Blick ins Innere machte ihm sofort klar: Die zwei alten Bänke passen in dieses Kapellchen, als wären sie dafür gemacht. Die Fensternischen waren nur wenige Zentimeter breiter als unsere alten Bänke. Anzahl der Fensternischen: zwei. Ob’s nun eine Fügung des Schicksals war oder ob vielleicht doch jemand „von oben“ seine Finger im Spiel hatte, sei dahingestellt. Von der Idee aus war der Weg nicht mehr weit: Nach einem kurzem Gespräch mit  Bürgermeister Thomas Hoffmann haben wir unsere zwei alten Bänke für die Kapelle in Wittgert gestiftet. Und da steh’n sie jetzt. Das macht uns so richtig glücklich. Und zufrieden. – Und wir glauben… die Wittgerter auch! :mrgreen:

  

 

(Bilder immer noch zu klein?- Anklicken. Ihr kennt das.)

Dieser Beitrag wurde unter Ausstattung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das sitzt.

  1. Pingback: Presseschau | marienkapelle caan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s