Maria und die Kräuter

Ich wünsche Dir
die Unverwüstlichkeit, Tatkraft und Lebensfreude,
die im Löwenzahn steckt.

Ich wünsche Dir
die tiefe Verwurzelung
der Ringelblume.

Ich wünsche Dir
die Geselligkeit des Huflattichs,
der nie alleine wächst.

Ich wünsche Dir
die Lebensfreude und die Kraft der Sonne,
die das Johanniskraut in dir wecken kann.

Ich wünsche Dir
die Hartnäckigkeit der Brennnessel, die als Unkraut gilt,
sich schwer vertreiben lässt und sich zu wehren weiss.

Ich wünsche Dir
die Beruhigung und Entspannung,
die die Melisse und der Baldrian schenken

Ich wünsche Dir
Wachstum, Gesundheit und Freude an allem,
was wächst und blüht.

Jutta Schnitzler-Forster

Wie bereits im vergangenen Jahr, wollten wir auch 2020 wieder Marienkräuter sammeln, zum Kräuterwischen binden und segnen lassen, auf dass sie unsere Häuser und Familien in den kommenden zwölf Monaten beschützen mögen. Was 2019 noch einem größeren Event glich, fand am vergangenen Freitag in kleiner Runde statt. Nicht mangels Nachfrage und Interesse, sondern weil auch hier, in Wald, Feld und frischer Luft, Hygieneauflagen zu erfüllen waren. Nichtsdestotrotz hat Frau Iris Franzen aus Bad Marienberg wieder ihr scheinbar unerschöpfliches Wissen aufgeboten und die Teilnehmer auf eine faszinierende Reise in die Welt der Kräuter und des Heilwissens mitgenommen. Am Ende der gut einstündigen Kräuterwanderung am Ortsrand von Caan hatte jeder Teilnehmer ein Körbchen voller Marienkräuter gesammelt, die dann gemeinsam zu einer Vielzahl unterschiedlichster Kräuterwische gebunden wurden. Im Anschluss erhielten die kleinen Sträuße selbstverständlich auch wieder den Segen von Pastoralreferentin Sonja Perk. Einen Teil der Kräuterwische haben wir in der Kapelle für Euch ausgelegt, den Rest hat Frau Perk mit zur Marienkirche nach Sessenbach genommen. Wir hoffen sehr, dass Corona in seiner aktuellen Ausprägung bald der Vergangenheit angehört und wir 2021 wieder einer größeren Teilnehmerzahl einladen können. Frau Franzen und Frau Perk haben ihren Teilnahme auf jeden Fall schon wieder fest zugesagt. Wir freuen uns schon jetzt sehr darauf!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Wanderer willkommen

Es ist vollbracht: die Trinkwassersäule ist ans öffentliche Wassernetz angeschlossen! Gerne hätten wir das mit einem kleinen Event verbunden. Ich wisst, warum wir das gelassen haben…

Damit der durstige Wanderer seinen Durst stillen kann, haben wir den provisorischen Zaun versetzt. Am Fuße der Trinkwasser Säule befindet sich die Bar für Eure vierbeinige Wanderbegleitung.

In diesem Sinne: Wanderer mit und ohne Hund sind herzlich willkommen. 🙂

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Neues von der Trinkwassersäule

Das, was unser aller Alltag seit Wochen und Monaten maßgeblich beeinflusst, macht natürlich auch vor der Marienkapelle in Caan nicht Halt. So musste bereits die Geburtstagsfeier unseres Kapellchens ausfallen und auch die lang geplante und in Teilen bereits errichtete Trinkwassersäule konnte bislang nicht ans öffentliche Wassernetz angeschlossen werden. Dass die zuständigen Mitarbeiter der Verbandsgemeinde in der jüngsten Vergangenheit nur in Notfällen unterwegs waren, ist verständlich. Inzwischen entspannt es sich vielerorts wieder, so dass auch wir hoffen, dass die Arbeiten bei uns ganz bald fortgeführt werden können und wir vielleicht bereits in der kommenden Woche unseren Anschluss erhalten.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Corona und das Kapellchen.

Unter Berücksichtigung der aktuellen Lage wird es in diesem Jahr in Caan keine festlich geschmückte Osterkrone über dem Kapellenbrunnen geben. Unsere Kronenbinderinnen kommen sich bei der Arbeit zu nahe, als das wir auch nur zwei von ihnen diese Arbeit zur Zeit abverlangen möchten.

An Palmsonntag werden wir jedoch traditionsgemäß den „Caaner Buchsbaum“ segnen lassen und in der Kapelle für Euch zum Mitnehmen bereitlegen. Wo wir ihn segnen lassen, wissen wir noch nicht genau. Frau Perk hat uns jedoch zugesagt, dass es innerhalb der Pfarrei eine Möglichkeit geben wird. Diese werden wir nutzen.

Außerdem haben wir uns dazu entschlossen, das gemeinsame Miteinander auf Distanz mit einem täglichen Glockenläuten zu unterstützen. Ab sofort und bis Gründonnerstag hört Ihr die Kapellenglocke täglich um 18:30 Uhr als Zeichen für Zusammenhalt und Rücksichtnahme. An Karfreitag wird unsere Glocke, wie alle anderen im Land, schweigen.

Veröffentlicht unter News | Kommentar hinterlassen

Presseschau.

Kannenbäcker Bote vom 12.03.2020
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Maria Katharina Kasper.

Zumindest ihr Name dürfte vielen Westerwäldern in den letzten Monaten begegnet sein. Sie war Gründerin der Ordensgemeinschaft der „Armen Dienstmägde Jesu Christi“ (ADJC) in Dernbach und damit letztlich Initiatorin von Krankenstationen, Kindergärten und Schulen auf der ganzen Welt, die bis in unsere Zeit reichen. Das ehemalige Kloster in Nauort gehörte ebenfalls zu den „Dernbacher Schwestern“, auch wenn Katharina Kasper dies selbst nicht mehr erlebt hat. Seit dem 14.10.2018 ist sie die erste Heilige aus dem Bistum Limburg, an die auch wir in besonderer Weise erinnern möchten. Die Leiterin der ADJC, Provinzialoberin Sr. Theresia Winkelhofer, persönlich überreichte der Marienkapelle Caan eine Aufnahme der Ordensgründerin. Im Rahmen einer kleinen feierlichen Andacht und in Anwesenheit der Ordensleitung der ADJC wurde dieses Bild am 01.03.2020 in der Kapelle aufgehängt.

 

Veröffentlicht unter Ausstattung, News | Kommentar hinterlassen

Die vielleicht letzte Chance auf ein bisschen Frieden(slicht)?

Am Sonntag ist der 2. Februar. Maria Lichtmess. An diesem Tag werden traditionell die Schwibbögen, Sterne und andere Weihnachtslichter abgebaut. Auch das Friedenslicht von Bethlehem hat dann wieder Pause bis zum 3. Advent 2020.

Das Licht, nicht der Frieden. Holt es Euch, nehmt eine Flamme mit nach Hause, auf dass es vielleicht endlich doch ein bisschen friedlicher wird in unserer Welt…

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Die Weihnachtsmusiker auf Tour durch Caan

Bereits seit über 50 Jahren pflegen die Caaner Musiker die Tradition, an Heiligabend durch das Dorf zu ziehen und Weihnachtslieder spielend die Ankunft des Christkinds zu verkünden. Selbstverständlich sind die Jungs und Mädels auch in diesem Jahr vom kapellchen aus in diesen Tag gestartet.

Veröffentlicht unter Feiern & Feste | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Krippenidylle zum Nachdenken

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Das Adventsfenster 2019

Das Adventsfenster an der Marienkapelle war wieder einmal ein voller Erfolg. Die Caaner und Nauorter Musiker sowie der MGV Cäcilia Caan gaben der Veranstaltung einen besonders weihnachtlichen Anstrich. Trotz teilweise strömenden Regens schätzen wir auf 150 Besucher, die alle sicher nicht zuletzt deshalb kamen, um diesem Abend auch dazu zu nutzen, unseren langjährigen Postboten Edgar Schröder in den wohlverdienten Ruhestand zu verabschieden.

Edgar, wir danken dir auch an dieser Stelle noch einmal für den unvergleichlichen Service, den Du uns all die Jahre geboten hast. Im Grunde wollen wir ja alle nicht, dass Du gehst… 😉

An diesem Abend wurde zweifelsfrei eine neues Highlight in der Geschichte des Kapellchens gesetzt. Selbst Kaplan Radoslaw Lydkowski aus Höhr-Grenzhausen hat es sich nicht nehmen lassen auf einen Glühwein vorbeizuschauen.

Wir danken allen Akteuren, Organisatoren und Besuchern, die zu diesem gelungenen Abend beigetragen haben!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen